Barrierefreiheit

Barrierefreiheit des Internetauftritts des SPP 2267

Erklärung zur Barrierefreiheit

Der Anbieter dieses Webangebots (Lehrstuhl für Soziologie (Technik – Arbeit – Gesellschaft) an der FAU Erlangen-Nürnberg) ist bemüht, das Angebot im Einklang mit der gültigen Gesetzgebung barrierefrei zugänglich zu machen. Als technische Grundlage dient das CMS Contao, indem Barrierefreiheit schon weitgehend integriert ist und W3C-konform ist. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich zudem aus der BITV 2.0.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für alle Contao-basierten Webauftritte, die von dem o.g. Lehrstuhl verantwortet werden.

Barrierefreiheit des Angebots (Konformitätsstatus)

Dieses Angebot ist so weit wie möglich barrierefrei gestaltet. Es ist W3C-konform und die Anforderungen der BITV 2.0 werden wesentlichen erfüllt. Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer im Oktober 2021 durchgeführten Selbstbewertung.

Mängel der Barrierefreiheit

Ältere oder von Dritten erstellte PDF-Dokumente können noch nicht für eine barrierefreie Wiedergabe optimiert sein. So weit wie möglich werden diese nach und nach im Rahmen der dauernden Optimierung des Webangebots ersetzt.

Zeitpunkt der Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde erstellt bzw. zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2021.

Meldung von Barrieren/ Feedback zu Barrierefreiheit/ Kontaktperson

Wir arbeiten ständig an einer Verbesserung unseres Angebots. Daher freuen wir uns, wenn Sie uns Probleme und Fragen zur digitalen Barrierefreiheit mitteilen oder Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen:

Prof. Dr. habil. Sabine Pfeiffer
Lehrstuhl für Soziologie (Technik – Arbeit – Gesellschaft)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
NCT – Nuremberg Campus of Technology
Fürther Str. 246c
90429 Nürnberg

Sabine Pfeiffer widerspricht der Verarbeitung oder Nutzung ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung (§ 28 Absatz 4 BDSG).

Telefon: +49 911 530296646
E-Mail:

Durchsetzungsverfahren

Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft die zuständige Aufsichtsbehörde auf Antrag der Nutzerin oder des Nutzers, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber dem Verpflichteten Maßnahmen erforderlich sind.
Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Aufsicht:
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
St.-Martin-Straße 47
81541 München
Telefon: +49 89 2129-1111
Fax: +49 89 2129-1113
E-Mail: bitv@bayern.de
Web: https://www.ldbv.bayern.de/digitalisierung/bitv.html

Wir setzen auf unseren Webseiten nur Cookies ein, die technisch unbedingt notwenig sind. Weitere Infos finden Sie unter

Datenschutz Impressum