Assoziierte Projekte

Neben den im Rahmen des SPP von der DFG geförderten Projekten hat der Programmausschuss eine Reihe von weiteren Projekten auf Antrag assoziiert. Diese werden grundsätzlich aus anderen Quellen finanziert, bringen aber thematisch, disziplinär oder methodische Erweiterungen ein, die für das Gesamtziel des Schwerpunktprogramms von besonderer Relevanz sind.

Die assoziierten Projekte arbeiten in den Clustern und Netzwerken des SPP aktiv mit. Sie sind jeweils im Detail näher beschrieben (siehe Seitennavigation), die nachfolgende Liste gibt einen ersten Überblick:

  • Arbeitswelt in Folge der COVID-19-Krise
    Dr. Florian Butollo, Prof. Dr. Martin Krzywdzinski, Dr. Jana Flemming, Christine Gerber, David Wandjo – WZB Berlin
  • Digital Cases
    Jun.-Prof. Dr. Stefanie Büchner, Korbinian Gall, Falk Justus Rahn, Katharina Braunsmann – Leibniz Universität Hannover
  • Geschichte der digitalen Fabrik, 1950-2000
    Prof. Dr. Martina Heßler, Dr. Nora Thorade – TU Darmstadt
  • (Digitales) Produktdesign und sich wandelnde Arbeitsanforderungen in der Hightech-Industrie
    PD Dr. Christopher Neumaier – ZZF Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • Auswirkungen des ökologischen und digitalen Wandels auf Produktionsbetriebe energieintensiver Branchen
    Prof. Dr. Thomas Haipeter, Alexander Bendel – Universität Duisburg-Essen
  • Wandel des Mensch-Technik-Verhältnisses durch Künstliche Intelligenz ganzheitlich verstehen und bewerten
    Dr. Norbert Huchler, Dr. Michael Heinlein, Regina Wittal – Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF München)
  • Restrukturierende Effekte informationstechnischer Plattformen
    PD Jan-Felix Schrape – Universität Stuttgart
  • Digitale Transformation und neue soziale Fragen in Ostasien
    Dr. Takahiro Nishiyama, Dr. Volker Elis, Bulgan Erdenechulum, Vanessa Tkotzyk – Universität Bonn

Wir setzen auf unseren Webseiten nur Cookies ein, die technisch unbedingt notwenig sind. Weitere Infos finden Sie unter

Datenschutz Impressum